Fuldataler Stadtwappen

Fuldatal

"Zwischen Reinhardswald und Märchenstraße"

Knickhagener Mühle

Nördlich von Kassel, entlang des Westufers der Fulda, liegt Fuldatal, bestehend aus einer Anzahl von Gemeinden, wovon eine Knickhagen ist - der Ort des Geschehens. Ganz in der Nähe befindet sich der Reinhardswald, der zu den größten Waldgebieten Deutschlands gehört. Im Zentrum: ein sagenhafter Urwald mit 800jährigem Baumbestand. Hier haben sich nicht nur Hänsel und Gretel verirrt, sondern auch Dornröschen soll in der märchenhaften Sababurg ihren Schlaf gehalten haben. Weitere Attraktionen im Reinhardswald: die größten Bestände an Ur-Rindern und Ur-Waldpferden in Deutschland.

Für Reisende mit Kindern gibt es gleich mehrere Attraktionen: so hat Fuldatal z.B. einen Wassererlebnispfad, zudem liegt es an der Deutschen Märchenstraße mit vielen Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten. Im Rahmen dessen lohnt sich bestimmt auch ein Besuch im Brüder-Grimm-Museum in Kassel.

Nähere Informationen findet man auf der Homepage von Fuldatal, der Homepage der Deutschen Märchenstraße und der Homepage von Kassel.

Gemeindehaus Knickhagen Der Ortsteil Knickhagen liegt im nördlichen Bereich von Fuldatal, in Richtung Hann. Münden. Von Kassel kommend fährt man zunächst eine Zeitlang an dem Westufer der Fulda entlang, um dann links dem Schild nach Knickhagen zu folgen.
Wenn man in den Ort hineinfährt, erblickt man ziemlich bald linker Hand den Turm des Dorfgemeinschaftshauses (Erlenbuschstr. 1, Tel. 05607-7602). In dem niedrigen Anbau (links vom Eingang) findet unser Z-Fest statt. Parkplätze stehen in ausreichender Menge zur Verfügung. Gleich um die Ecke wohnt auch unsere Gastgeberfamilie Bernotat.